Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies? Zustimmen Einstellungen
Telefon +31 (0)412-405131
Einloggen

Passwort vergessen? Klicken Sie hier.

Registrieren

  • NL
  • EN
  • DE
  • FR

 Bitte beachten Sie; Mittwoch 23.-27. Oktober geschlossen wegen Mineralientage München(A4.374) Und bestellten Waren aus dem Weshop werrden am 28. Okotber verschickt, danke für Ihr Verständnis.

< Zurück zur Übersicht

Mit Gold, Silber und Kupfer beschichtete Blätter aus echten Blättern mit hängendem Auge.

Bladeren oktobver 2019 bestseller_product

Mit Gold, Silber und Kupfer beschichtete Blätter aus echten Blättern mit hängendem Auge.

Produkt

Mit Gold, Silber und Kupfer beschichtete Blätter aus echten Blättern mit hängendem Auge.

Umschreibung

Sortiment von 20 Stück. Echte natürliche grüne Blätter waren von zentraler Bedeutung, um sie durch einen raffinierten Prozess zu erlösen, zu vergolden und im antiken Look zu präsentieren.

Preis an anderer Stelle

Login für Preise

DOWNLOADS:

Zusätzliche Information

Vergoldung bedeckt ein Objekt mit einer Schicht Gold. Einige alte Zivilisationen beherrschten bereits die Kunst der Vergoldung (Ägypter, Etrusker, Kelten, ...). Es gibt viele verschiedene Techniken zum Vergolden. Beispielsweise wird für Bilderrahmen häufig die Platzierung von Blattgold in einer Mischung verwendet. Für eine gute Haftung und einen hohen Glanz wird die Bräunung normalerweise mit einem Achat durchgeführt. Metalle können in geschmolzenes Gold getaucht oder verzinkt werden. Die ursprünglich koreanische Technik Keum Boo, bei der relativ dicke Goldfolie mit der Oberfläche von Silber- oder Stahlgegenständen verschmolzen wird, wird bei westlichen Gold- und Silberschmieden immer beliebter. Feines Goldpulver in öliger Dispersion kann auf Keramik aufgetragen werden, das Öl brennt und die Goldpartikel schmelzen beim Brennen zusammen. Anstelle von Goldpulver werden auch Goldsalze verwendet, die durch Reduktion im Ofen in reines Gold umgewandelt werden. Bücher können auch vergoldet werden: Mit Messingstempeln werden Buchstaben und Blattgolddekorationen unter Erwärmung auf Leinen, Leder, Pergament oder Buchbinderpapier aufgebracht. Außerdem wird die Vergoldung manchmal auf die Abschnitte des Buches oder nur auf den oberen Abschnitt angewendet (der einzige Abschnitt, der im Bücherregal sichtbar ist). Die letztgenannte Variante wird "kopfvergoldet" genannt. Das Vergolden von Glas erfolgt seit der Antike. Cennino Cennini beschreibt in seinem Buch Il Libro dell'Arte, wie Technologie implementiert wird. In seinem Buch spricht er bereits über den unvergleichlichen Glanz und das Funkeln des Blattgoldes hinter Glas. Heutzutage wird das hintere Glas durch Unwissenheit immer weniger vergoldet. Nur wenige beherrschen das Handwerk in den Niederlanden, wobei das Blattgold mit einem tierischen Kleber oder Lack zu einem wahren Kunstwerk erhoben wird.

STRONG TRADEMARKS TIMMERSGEMS GROUP